Es ist mal wieder soweit, der Winter, sofern er manche Gegenden dieses Jahr überhaupt gefunden hat, macht sich so langsam auf seine Heimreise. Es ist immer wieder schön, den aufkommenden Frühling in den bayerischen Voralpen zu erleben. Die Sonne erstarkt, vereinzelte Schneefelder reflektieren das Sonnenlicht und die ersten Pflanzen erwachen aus ihrem Winterschlaf.

Was gibt es da Besseres als nach einer Wanderung entspannt in einem Liegestuhl zu liegen?

Wallberg - © SusaZoom / Fotolia
Liegestühle auf dem Wallberg – Im Hintergrund Wallberg-Kircherl – ganz hinten Zugspitze

1) Der Wallberg – Sonnenbaden mit Blick auf die Hohen Tauern

D
er Wallberg liegt ca. 50 km südlich von München am Tegernsee und stellt einen der schönsten Panoramaberge der bayerischen Voralpen dar. Der Besucher kann bei guter Sicht den Blick über die Hohen Tauern mit dem Großvenediger (3666 m), die Zillertaler Alpen mit Reichenspitze (3303 m), das Karwendel mit der Birkarspitze (2749 m) bis zum Wettersteingebirge mit derZugspitze (2962 m) schweifen lassen, ohne vom Liegestuhl aufstehen zu müssen.

Das Essen im Panoramarestaurant mit Sonnenterasse (getestet wurden Wildgerichte und Kaiserschmarrn) ist empfehlenswert. Einen kurzen flachen Weg hinüber zum Wallberg-Kircherl – damit man sich wenigstens mal kurz bewegt hat – gibt es auch.

Hoch geht’s mit einer Gondelbahn. Sollte der Winter doch noch ein wenig verweilen wollen, kann auf der 6 km langen anspruchsvollen Rodelbahn (der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands) ins Tal gerodelt werden.

Auf der Karte seht ihr, wo sich das Brauneck (Lenggries), der Wallberg (Tegernsee) und die Schliersbergalm (Schliersee) genau befinden.
Link: Wallberg (Wallbergstraße 26, Rottach-Egern)

Gipfel des Wallbergs (1722 m)
Gipfel des Wallbergs (1722 m)

2) Brauenck – der Rigi in den bayerischen Voralpen

D
as Brauneck, auch als bayrischer Rigi bezeichnet (Rigi = einer der schönsten Aussichtsberge in der Schweiz ) eignet sich meiner Meinung nach ebenfalls perfekt für ein Gipfel-Sonnenbad. Der 1550 Meter hohe Hausberg des Wintersportortes Lenggries liegt 51 km südlich von München in den bayerischen Voralpen. Der Gipfel ist mit einer Gondelbahn (Es passen auch Kinderwagen rein)  bequem zu erreichen.

Sonnenbad Brauneck
Brauneck – Sonnenbad mit Blick auf das Karwendelgebirge
Weg zum Brauneckgipfel
Brauneck – Ein Weg zum Gipfel

Der Winter- bzw. Frühlingswanderweg

Der 1 km lange Winter- bzw. Frühlingswanderweg von der Brauneck-Bergstation zur Tölzer Hütte ist Sommers wie Winters gut gangbar. Sofern der Weg schneefrei ist, kommen auf dem fast ebenen Weg auch Rollstuhlfahrer gut zurecht. Bei der Tölzer Hütte warten dann gutes Essen (hier gibt’s übrigens einen leckeren Kaiserschmarrn) und einige Liegestühle auf euch. Wer es ganz bequem mag, bleibt gleich vor dem Brauneck-Restaurant, denn dort stehen ebenfalls Liegestühle und laden sonnenhungrige Gäste zum Sonnenbaden ein.

Winterwanderweg am Brauneck
Brauneck – Winterwanderweg zur Tölzer Hütte

Der Gipfel des Braunecks befindet sich 60 Höhenmeter oberhalb der Gondelstation. Von hier oben starten auch die Paraglider. Ein paar Meter unterhalb befindet sich auch das Brauneck Gipfelhaus, mit voller Süd-Sonnenausrichtung und einer wärmenden Holzrückwand wie gemacht für eine (allerdings liegestuhlfreie) Fühlingspause. Bei einem frisch zubereiteten Ingwertee (aus frischem Ingwer) kann man dann die höchste Erhebung Österreichs, den Großglockner (3798 m), die höchste Erhebung des Karwendels, die Birkarspitze (2749 m) und die höchste Erhebung Deutschlands, die Zugspitze (2962 m) betrachten. Das Brauneck steht somit dem Wallberg in nichts nach, ist nur etwas weniger prominent.

Adobe PDF LogoWegbeschreibung der Gästeinformation Lenggries

 

3) Die Schliersbergalm – ein weiteres Ausflugsziel

A
uf sonnenhungrige Gäste warten auch die Liegestühle auf der 1061 Meter hohen Schliersbergalm oberhalb des kleinen Schliersees in den bayerischen Voralpen. Hier kann man es sich mit einem schönen Blick auf den Schliersee und den Brecherspitz (1683 m) gut gehen lassen. Hinauf geht’s mit der Gondelbahn oder zu Fuß. Der Weg hoch zur Alm überwindet 360 Höhenmeter und ist im Frühling meistens gut gehbar. Der Schliersee liegt wie Lenggries 50 km südlich von München. Guten Fisch kann man im Hofhaus unten am See bestellen. (Hofhaus am See, Mesnergasse 2, 83727 Schliersee)

Wegbeschreibung von Outdooractive

Schliersbergalm Sommer - © bergeandmore
Blicke von der Schliersbergalm – ganz links Brecherspitz
PS: Mit diesem Beitrag nehmen wir auch an der Blogparade „Ausflugsziele im Frühling“ von Escape from Reality teil. Von anderen Teilnehmern: Frühling in München & Umgebung: 10 Lieblings-Ausflugsziele
5-herrlichste-schweizer-fruehlings-ausfluege

Bild von Frank

Ich wünsche einen erholsamen und entspannt liegenden Ausflug.

Bergsteiger

Werbung:
640x220 Best Price